Mainstream Jazz
35 - 05712043
Mainstream Jazz
35 - 05712043
album_8603260

Yesterdays

Merkliste
Zusammenfassung

Mads Vinding's Trio-Album von 1997,THE KINGDOM WHERE NOBODY DIES' erhielt sehr viel Aufmerksamkeit. In Dänemark wurde das Album als 'Best Jazz Release of the Year' gewählt und platzierte sich unter den 'Top Five Alben' im amerikanischen Jazz-Magazin Jazz Times. Nach 20 Jahren gibt es endlich ein Follow-Up zu diesem Klassiker unter den Stunt Alben!

Seitdem ist die ganze Welt Pianistin Enrico Pieranunzi's Bühne geworden. Mads Vinding - einer der dänischen Allzeit-Bass-Riesen - und der allgegenwärtige Schlagzeuger Alex Riel runden das Trio ab. Soundkünstler Bjarne Hansen und hat nun diese herausragende Live-Aufzeichnung zu einem reichen Hörerlebnis gemischt.

Lassen Sie sich von diesen drei Musikern mit ihrer musikalischen Intelligenz, Phantasie und Vitalität verführen. Lassen Sie sich durch die rohe und befreiende Kraft dieser Musik begeistern. Diese Musiker sind auf der gleichen Wellenlänge, sie besitzen maximales gegenseitiges Vertrauen. Sie dekonstruieren und rekonstruieren basierend auf dem tiefsten Respekt vor den musikalischen Grundlagen, werfen wunderbare Gedankenkaskaden in die Luft werfen, die sie fangen und in neuen Kombinationen zusammenbringen. Ihr Interesse an dieser Musik beruht auf Freude und ist gesegnet mit der Leichtigkeit, die aus der instrumentalen Meisterschaft und dem enormen musikalischen Training kommt.

Titel
  • Yesterdays
  • Vignette
  • Jitterbug Waltz
  • A Nameless Date
  • My Funny Valentine
  • My Foolish Heart
  • If There Is Someone Lovelier Than You