Weltmusik
35 - 0588462
Weltmusik
35 - 0588462
album_5905234

Fragile

Merkliste
Zusammenfassung

FRAGILE – französisch zerbrechlich - so sehen Asita Djavadi und Jan Röck auch die Musik, die einen behutsamen Raum braucht genauso wie die Liebe.

Im Jazzstandard My funny Valentine geht es darum, sich gegenseitig Raum zu lassen und zuzuhören. So entsteht Musik und so entstehen auch die eigenen Songs - meist durch gemeinsame Improvisation, dann wiederum durch ein klares Thema und die daraus sich ergebende Melodie. Den filigranen Stücken stellen die Künstler Songs aus verschiedenen Bühnenprogrammen des Duos Djavadi/Röck gegenüber: Showstopper wie Liza Minnellis Cabaret und The world goes round werden mit unvergesslichen Chansons von Edith Piaf angereichert, deren Leben die Beiden viele Male auf der Bühne widergespiegelt haben. So dürfen auch La vie en rose, Milord und Non, je ne regrette rien nicht fehlen.

Pur, hautnah, zerbrechlich. Die Bandbreite erstreckt sich von eigenen Kompositionen, über englische Songs bis hin zu französischen Chansons. Warum so eine Vielfalt? Weil die Sprache der Musik so facettenreich ist. Jeder Musikstil spricht für sich und birgt mitunter eine gemeinsame Aussage: Die wort- und musikgewordene Sehnsucht nach Liebe.

Titel
  • My Funny Valentine
  • Allein
  • Wien
  • Ne me quitte pas
  • La belle histoire d’amour
  • Hymne a l’amour
  • Milord
  • La vie en rose
  • Padam
  • Non, je ne regrette rien
  • Over the Rainbow
  • Say Liza
  • But the World Goes Round
  • Cabaret
  • Secret Love
  • Fragile
  • Ich vermisse Dich
  • Labyrinth